Newsletter

Flux RSS

Aucun flux RSS ajouté

Guy Wagner: In c-Moll Agrandir

Guy Wagner: In c-Moll

Es würde sein letztes Buch sein, hat Guy immer wieder gesagt. So ist »In c-Moll« entstanden, sein »literarisches Testament «, wie er es selber nannte.

Plus de détails

ISBN 978-99959-940-8-2

20,00 €

Nach der akribisch-sachlichen Forschungsarbeit an seinem 2015 erschienenen Buch »Doppelleben« wollte Guy Wagner zu seinen rein literarischen Wurzeln zurückkehren.

Er hatte vor, eine Anthologie mit Arbeiten aus fünf Jahrzehnten zu veröffentlichen, mit älteren Texten sowie mit neuen, schon geschriebenen wie auch denen, die er noch schreiben wollte. Es würde sein letztes Buch sein, hat Guy immer wieder gesagt.

So ist »In c-Moll« entstanden, sein »literarisches Testament «, wie er es selber nannte. Warum dieser Titel?

Die Antwort ist im musikalischen Auszug am Anfang des Buches zu finden.

Die ersten Geschichten stammen aus den Siebzigerjahren des letzten Jahrhunderts. Guy Wagner hat diese schon veröffentlichten, aber nicht mehr erhältlichen Texte teilweise überarbeitet. Bis zum Schluss hat er neue Texte hinzugefügt, unter ihnen die drei Mythen, die letzten historisch-politischen Texte und sämtliche »Wörter«.

An dem Kurztext »Weitermachen« haben wir zwei Tage vor Guys Tod zusammen gearbeitet: Er wollte unbedingt, dass in diesem eher persönlichen Buch etwas über seine Jahre als Direktor des Escher Stadttheaters erscheint.

Die Zeit in Esch war überaus wichtig und bereichernd für ihn – wenn auch nicht immer einfach.

Die Struktur des Buches hat sich allmählich entwickelt: Die verschiedenen Textblöcke sind durch zwölf »Wörter« eingeleitet, die zu seinen allerjüngsten Texten gehören. Guy hat in den letzten Wochen seines Lebens die endgültige Fassung der Texte und der Architektur des Buches festgelegt.